Skip to content

Über uns

Mission & vision statement

Dafür stehen wir

Unsere Vision ist ein klimaneutrales Österreich in einer klimagerechten Welt. Mit wissenschaftlicher Expertise und großer Freude arbeiten wir daran, Klimaneutralität für unsere KundInnen und PartnerInnen greifbar und umsetzbar zu machen.

Wir stellen Unternehmen, Institutionen und der Zivilgesellschaft unabhängige Informationen, spezifische Beratung und geprüfte Werkzeuge zur Verfügung, damit Klimaschutz gelingen kann. So helfen wir mit, die Weichen für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu stellen.

Unser Team

Die folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität für Bodenkultur Wien sind aktuell bei den GradWanderern aktiv. Von langjährigen Profis bis hin zu engagierten Studierenden ist alles dabei! Gemeinsam teilen wir die Freude an der Arbeit und unsere Ambition für den Klimaschutz.

Wir leben eine partizipative, wertschätzende Teamkultur und arbeiten selbstbestimmt in flachen Hierarchien. Das Miteinander ist uns sehr wichtig, darum leben wir das auch im Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden.

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin, mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement und der Konzipierung von Klima- und Energiestrategien

Sarah Siemers

DI.in Sarah Siemers

Praktikant im Rahmen des freiwilligen Umweltjahres Filmemacher bei Jolofilms

Maximilian Auer I

Maximilian Auer

Wir trauern um unseren lieben Kollegen und Freund.

Dominik Schmitz

In liebevoller Erinnerung Dominik Schmitz

Mehrjährige Erfahrung in CO2-Bilanzierung und Emissionsberechnungen. Expertise in Beratungsprojekten, Projektmanagement und kommunalem Klimaschutz.

Sascha Mohnke II

DI Sascha Mohnke

Internationale Lehr- und Beratungstätigkeit im Bereich partizipative und kollaborative Projektentwicklung; gesamtheitliche Begleitung von Nachhaltigkeitsprojekten und Projekt-Teams

Portraitfoto von Daniel Körner

Daniel Körner, Msc

BSc. Umwelt- und Bioressourcenmanagement, studentische Mitarbeiterin, Erfahrung rund um CO2-Bilanzierung mit Schulen (Projekt makingAchange)

Vivienne Roxane Pirker

Vivienne Pirker

30 Jahre Forschungserfahrung im Bereich biologische Landwirtschaft, CO2-Bilanzierung, nachhaltige Ernährung, nachhaltige Entwicklung.

Thomas Lindenthal

Dr. Thomas Lindenthal

Mehrjährige Tätigkeit im Feld Umwelt und Nachhaltigkeit auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Projekt- und Kampagnen-Erfahrung in den Bereichen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Partizipation sowie EU-Handelspolitik.

Joachim Thaler

Joachim Thaler, MA

Bsc. Umwelt- und Bioressourcenmanagement, studentische Mitarbeiterin, Erfahrung im Bereich Klimakommunikation und Projektmanagement, sowie CO2-Bilanzierung

Sigrid Karl

Sigrid Karl, Bsc

Unsere Geschichte

2010
Eine Innovation der BOKU ist geboren
Unsere Geschichte startete im Jahr 2010 mit der Einrichtung des BOKU CO2-Kompensationssystems. Die Universität für Bodenkultur Wien war damals und ist bis heute die einzige Universität, die eigene Klimaschutzprojekte umsetzt und fördert. Die ursprüngliche Idee war es, nicht vermeidbare Flüge von BOKU MitarbeiterInnen und Studierenden zu kompensieren. Das erste Projekt, mit dem wir unser Wagnis starteten, war ein Waldaufforstungsprojekt in Nord Gondar, Äthiopien.
2010
2014
Das Interesse von außerhalb wächst
Bald schon wuchs das Interesse an der Möglichkeit einer CO2-Kompensation auch seitens Privatpersonen sowie Firmen. Bis heute konnten wir aufgrund der vielen Spendeneinnahmen bereits zahlreiche Klimaschutzprojekte starten. Unser wissenschaftlicher Beirat stand uns bei der Auswahl der Projekte von Anfang an zur Seite.
grow-growth-startup-plant-business
2014
2019
Erweiterung hin zur Klimaneutralität
Insbesondere nach der Verabschiedung des Paris Abkommens 2015 stieg auch die Nachfrage nach Klimaneutralität und wie man diese in Firmen und Organisationen erreichen kann. Daher haben wir mit Anfang 2020 unser Angebot erweitert: Wir bieten nun auch Beratung für Organisationen bei der Reduktion der eigenen Emissionen sowie Wissenstransfer im Bereich Klimaneutralität an. Mit diesem Erweiterungsprozess ging auch eine neue Namensgebung und der Launch einer neuen Website einher.
2019

das wollen wir erreichen

Unsere Ziele

Klimabewusstsein schaffen

Mitgestaltung von Standards, Richtlinien und Normen zu Klimaneutralität, um KundInnen, PartnerInnen und die (Fach-) Öffentlichkeit dazu zu sensibilisieren

Klimaneutralität ermöglichen

Know-How und Werkzeuge zur Umsetzung von Klimaneutralität erarbeiten und in Form von Beratungen an unsere KundInnen weitergeben

 

Klimaschutzprojekte fördern

Klimaschutzprojekte in Ländern des globalen Südens unter Einhaltung höchster sozialer, ökologischer und ethischer Standards entwickeln und über Kompensationszahlungen finanzieren

de_AT